Telefonica Deutschland modernisiert Transportnetz für 5G mit Infinera DRX

Vorbereitung des Netzes im Hinblick auf Skalierbarkeit, Effizienz und Automatisierung

BildNetzbetreiber Telefonica Deutschland setzt auf Infinera DRX zur Modernisierung des bundesweiten Mobilfunknetzes bei der Einführung von 5G. Die Infinera DRX-Serie, eine Routerfamilie der Carrier-Klasse, arbeitet mit der Infinera CNOS-Software und soll das Mobilfunknetz für 5G-Mobilfunkdienste im Hinblick auf Skalierung, Effizienz und Automatisierung vorbereiten.

Telefonica Deutschland bietet mobile und fixe Dienste für Privat- und Geschäftskunden sowie digitale Produkte und Dienstleistungen für das Internet der Dinge und Datenanalysen an. Derzeit verzeichnet Telefonica in Deutschland im Mobilfunksegment mehr als 45 Millionen Anschlüsse. Mit der Lösung von Infinera will Telefonica das Transportnetz erweitern und verbessern, um den Kunden ein breiteres Angebot zu bieten und die Grundlage für neue 5G-Dienste zu schaffen.

Die Infinera DRX-Serie wurde entwickelt, um Mobilfunkbetreibern eine nahtlose Erweiterung ihrer Netzwerke zur Unterstützung von 4G- und 5G-Diensten zu ermöglichen. Telefonica Deutschland plant den Einsatz mehrerer Plattformen der DRX-Serie, darunter Konfigurationen, die 300 Gigabit pro Sekunde (300G) und 900G unterstützen. Die DRX-Serie in Kombination mit dem CNOS-Betriebssystem ermöglicht komfortables Stacking für Wirtschaftlichkeit und erhöhte Ausfallsicherheit. Mehrere Elemente der DRX-Serie können mit doppelter oder sogar dreifacher Knotenkapazität kombiniert werden, während sie als eine einzige Routing-Unit arbeiten.

“Telefonica Deutschland ist führend bei Innovation und Expansion, um sicherzustellen, dass wir unseren Kunden das beste Erlebnis bieten und ihnen dort begegnen, wo sie leben, arbeiten und umziehen”, sagte Cayetano Carbajo Martín, Chief Technology Officer bei Telefonica Deutschland. “Da wir die Netzwerkqualität für unsere Kunden jetzt und in Zukunft weiter verbessern, setzen wir auf Lösungen, die skalierbar und automatisiert sind, und die Infinera DRX-Serie wird eine ausgezeichnete Ergänzung zu unserer zukünftigen 5G-Netzwerkumgebung sein.”

“Wir freuen uns, der innovative und strategische Lieferant von Telefonica Deutschland für eine Netzmodernisierung dieser Größenordnung zu sein”, ergänzte Bob Jandro, Senior Vice President, Worldwide Sales bei Infinera. “Die DRX-Serie von Infinera ermöglicht es Kunden wie Telefonica, von einem reibungslosen Übergang zu einem offenen Netzwerk zu profitieren und gleichzeitig die Skalierbarkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit zu bieten, die erforderlich sind, um die wachsende Nachfrage nach mobiler 5G-Bandbreite zu befriedigen.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Infinera
Frau Ana Vue
Caspian Ct. 140
94089 Sunnyvale
USA

fon ..: +1 (916) 595-8157
web ..: http://www.infinera.com
email : avue@infinera.com

Infinera (NASDAQ: INFN) bietet Intelligent-Transport-Networks, die es Carriern, Cloud-Betreibern, Behörden und Unternehmens ermöglichen, ihre Netzbandbreite zu erhöhen, die Service-Innovation zu beschleunigen und den Betrieb optischer Netzwerke zu vereinfachen. Das paket-optische Ende-zu-Ende-Portfolio ist für Long-Haul-, Datacenter-Interconnect- und Metro-Anwendungen entwickelt. Die einzigartigen Photonic-Integrated-Circuits (PIC) von Infinera ermöglichen innovative optische Netzwerklösungen für anspruchsvollste Netze. Weitere Informationen über Infinera finden sich unter www.infinera.com , unter Twitter@Infinera sowie blog.infinera.com

Pressekontakt:

Zonicgroup
Herr Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin

fon ..: 0172 3988114
web ..: http://www.zonicgroup.com
email : uscholz@zonicgroup.com